Cyberangriffe auf deutsche Industriebetriebe nehmen zu

Sorgen Sie vor - mit der VDMA Cyber-Police

Kostenlose Beratung anfordern

70 % der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer wurden bereits Opfer von Sabotage, Spionage oder Datendiebstahl.

VDMA CYBER-VIDEO: SO SCHÜTZEN SIE SICH VOR CYBERANGRIFFEN

Hacker, Viren und Trojaner – Cyberangriffe sind heutzutage an der Tagesordnung und verursachen Schäden in Milliardenhöhe. Auch der Maschinen- und Anlagenbau wird immer häufiger zum Ziel. Warum das so ist und wie Sie sich absichern, erfahren Sie hier.

VDMA CYBER-POLICE:

MODERNER VERSICHERUNGSSCHUTZ MIT ALL-RISK-DECKUNG

Die VDMA Cyber-Police hält die wachsenden Risiken der Digitalisierung im Zaum. Mit einer branchengerechten Versicherungslösung die für alle maßgeblichen Schäden aufkommt – umfassend und weltweit.

Notfall-Hotline

Schon beim bloßen Verdacht eines Cyberangriffs sind wir für Sie da. Eine von Spezialisten betreute Notfall-Hotline unterstützt Sie telefonisch und liefert eine erste Einschätzung.

Deckungsumfang

Der Versicherungsumfang der VDMA Cyber-Police deckt alle maßgeblichen Dritt- und Eigenschäden ab, die durch Eingriffe in Ihr IT-System entstehen. Versicherungsschutz besteht unter anderem für …

Deckungserweiterungen

Die VDMA Cyber-Police wurde speziell für den Maschinen- und Anlagenbaus entwickelt und bietet im Vergleich zu anderen Angeboten einige wichtige Deckungserweiterungen:

Experten-Netzwerk

Im Schadenfall stellen wir Ihnen erfahrene Experten zur Seite, die Ihnen bei der Bewältigung des Vorfalls helfen und Maßnahmen einleiten, um den Schaden möglichst gering zu halten.

EIN AKTUELLER CYBER-VORFALL

 

TROJANER LEGT

PRODUKTION LAHM 


Erst kürzlich wurde wieder ein großer deutscher Maschinenbaukonzern Opfer einer schweren Cyberattacke. Mittels eines aggressiven Trojaners verschafften sich Hacker Zugriff auf die Steuerungs- und Computersysteme des Unternehmens. Der Angriff wurde zunächst in einer Produktionsstätte entdeckt und breitete sich von dort auf weitere Standorte aus. Einzelne Steuerungen in der Fertigung und Montage konnten nicht mehr gestartet werden, weil die Malware die Computerdateien verschlüsselt hatte.

 

KONSEQUENZEN UND

SCHÄDEN


  • Die Angreifer sollen Lösegeld von dem Konzern gefordert haben.

  • Die Produktion kam an mehreren Standorten für über zwei Wochen teilweise zum Stillstand.

  • Die Höhe der Schäden ist nicht bekannt. Fachleute halten das Ausmaß für besonders schwerwiegend.

 

DAS HÄTTE DIE

VDMA CYBER-POLICE ÜBERNOMMEN

  • Unterstützung durch erfahrene IT-Experten, um das Ausmaß der Schäden minimieren.

  • Ersatz der Folgeschäden des Produktionsausfalls und aller weiteren maßgeblichen Schäden.

  • Kompetente PR-Beratung, um Imageschäden bei Kunden und Zulieferern im Zaum zu halten.

„Cyber-Risiken nehmen im Maschinen- und Anlagenbau in dem Maße zu, in dem die Digitalisierung in unserer Branche Platz greift. Intelligente Produkte, intelligente Prozesse und letztlich auch digitale Geschäftsmodelle bieten eine größere Angriffsfläche für Cyberkriminelle, als das in der Vergangenheit der Fall war."

Thilo Brodtmann,

Hauptgeschäftsführer des VDMA

Premium-Infomaterial zu Cyber-Risiken im Maschinen- und Anlagenbau



VDMA Studie: Cyber-Risiken im Maschinen und Anlagenbau

Für Mitgliedsunternehmen kostenlos: Umfrageergebnisse, Interviews, aktuelle Informationen und Handlungsleitfäden, um Ihre IT-Sicherheit zu optimieren.

VSMA BROSCHÜRE: TIPPS FÜR DEN CYBER-SCHADENFALL

Spione im Netzwerk und Hacker an der Hintertür? In dieser Broschüre finden Sie wichtige Tipps zum richtigen Umgang mit Cyberangriffen und aktuellen Bedrohungen.

DIE VSMA GMBH: IHR VERSICHERUNGSMAKLER

FÜR DEN MASCHINEN- UND ANLAGENBAU

Seit 1926 sind wir als 100%iges Tochterunternehmen des VDMA e. V. aktiv. Unsere Kernkompetenz: die Entwicklung innovativer Versicherungslösungen, die wir speziell auf die Anforderungen des Maschinen- und Anlagenbaus ausrichten. Eine Spezialisierung, die unsere Kunden schätzen. Für mehr als 1.100 Betriebe sind wir der Partner in Sachen Versicherungen.

Fragen Sie eine kostenlose Beratung an

Mo-Fr: 9:00 - 17:00

Ihr Ansprechpartner Thomas Völker